Demo

Die T70 - eine Premiummaschine, die Maßstäbe setzt

Das Herzstück der T70 ist die leistungsfähige und doch einfach zu bedienende Touch-Screen Steuerung mit ihrem übersichtlichen 10,4” Bildschirm. Die konsequent an den Bedürfnissen der Praxis ausgerichtete Bedienphilosophie der Steuerung lässt Ihnen auch komplexe Arbeitsgänge leicht, schnell und ergebnissicher von der Hand gehen. Jeder Arbeitsschritt wird auf einer perfekt auf die Bedürfnisse abgestimmt Oberfläche dargestellt, eine unübersichtliche Vermischung von Anwendungen wird konsequent vermieden.

Schon in der Standardausstattung unterstützt Sie die T70 mit drei gesteuerten Achsen für Schnitthöhe, -winkel und -breite, optional auch mit motorisiertem Längenanschlag sowie Parallelogrammquertisch als vierte und fünfte Achse. Ist die Maschine mit dem patentierten 3-Achs-Vorritzer ausgestattet, wird dessen Einstellung ebenfalls über die Steuerung erledigt. Sie arbeiten an einer T70 mit bis zu acht vernetzten Achsen und reduzieren so Ihre Rüst- und Einstellzeiten ganz erheblich.

Durch Verrechnung der Werkstückdicke in der Steuerung heben Sie die Maßanzeige für die Schnittbreite auf die Materialoberseite und schneiden so schräg angeschnittene Werkstücke präzise, selbst Doppelgehrungsschnitte links des Sägeblattes werden zum Kinderspiel.

Für oft an einer Kreissäge durchgeführte Sonderarbeitsgänge, wie etwa das Schneiden von Fälzen oder Nuten, aber auch für das Schneiden von Schlitz- und Zapfenverbindungen, stellt die MARTIN-Steuerung leistungsfähige Assistenten zur Verfügung. Die Steuerung fragt in übersichtlichen Grafiken die Parameter des jeweiligen Arbeitsgangs ab, um Sie dann Schritt für Schritt durch die einzelnen Arbeitsschritte zu leiten. Mit diesen Hilfen wird auch der Lehrling schnell zum Meister seines Faches.